Architekturgeschichte
Von der Frühzeit bis zur Gegenwart

Stonehenge



Stonehenge befindet sich in Südengland und ist das berühmteste Hengemonument. Das Steinzeitdenkmal zählt seit 1986 zum Weltkulturerbe.

Das Stonehenge in seinem heutigen Erscheinungsbild ist die letzte von drei Bauphasen. Die erste Bauphase ist auf 3300 v. Chr. datiert. Ursprünglich bestand der Bereich aus einer kreisförmigen Mauer mit Gräben.
 

Am 21 Juni, der Sommersonnenwende, geht die Sonne über einen bestimmten Stein auf und das Licht fällt in den Steinkreis von Stonehenge. Diese bewusste Funktion gibt Auskunft darüber das sich ab diesen Tag die Tage verkürzen, was den Menschen damals wichtig war.